Tragwerksplanung

Neubau von 15 Wohneinheiten für die Wohnungsgenossenschaft Saalfeld eG in Saalfeld-Gorndorf, Albert-Schweitzer-Straße

Bauherr: Wohnungsgenossenschaft Saalfeld eG
Auftraggeber: BARU Hoch- und Tiefbau GmbH

 

Architekt: Helk Architekten und Ingenieure GmbH

Neubau eines Feuerwehrgerätehauses in der Gemeinde Bucha

Auftraggeber:

Gemeinde Bucha über

Verwaltungsgemeinschaft "Südliches Saaletal"

 

Architekt: Helk Architekten und Ingenieure GmbH

Sanierung und Erweiterung der Grund- und Regelschule Weimar-Schöndorf

  • Umbau des Bestandsgebäudes (Altbau) zur Grundschule einschl. kompletter Änderung der Grundrisse in allen Geschossen und Neueindeckung des Daches
  • Neubau eines Mensagebäudes mit Unterkellerung und Verbindungsbaus zum Altbau und Einbau eines Aufzugs
  • Umbau des Bestandsplattenbaus zur Regelschule einschl. 3-geschossigem Anbau
  • Neubau eines 2-geschossigen Verbinders zwischen Grundschule und Regelschule
  • vollständige Sanierung mit Umbau des Sanitärtraktes der vorhandenen Sporthalle

 

Auftraggeber: Hufeland-Träger-Gesellschaft Weimar mbH

 

Architekt: Nitschke + Kollegen Architekten GmbH

Umbau und Erweiterung Schulgebäude sowie Ersatzneubau erweiterte 2-Feld-Sporthalle des Marie-Curie-Gymnasiums in Bad Berka

  • Neubau und Sanierung der bestehenden Plattenbauten einschl. vollständiger Umgestaltung der Grundrisse
  • Neubau bzw. Anbau eines punktgestützten Verbindungsgebäudes zwischen den beiden Plattenbauten
  • Neubau Mensa
  • Neubau Erweiterte Zwei-Feld-Sporthalle

 

Auftraggeber: Kreis Weimarer Land

 

Architekt: Junk & Reich Architekten BDA Planungsgesellschaft mbH

Golfhotel Gut Krakau in Blankenhain

Umbau einer denkmalgeschützten Scheune zum Mehrzweckgebäude Golfhotel Gut Krakau in Blankenhain

 

Auftraggeber:

GRAFE Golf-Hotel Gut Krakau Verwaltungs-GmbH & Co.KG

 

Architekt: Helk Architekten und Ingenieure GmbH

nach oben
Brückenbau

Ausbau der L 1048 zwischen Eichfeld und Nahwinden, Entwurfsplanung Ü-Bauwerk K 110, km 7+046

Bauwerksform:

Bauwerk als Rahmenbauwerk mit Bohrpfahlgründung

Überbau als 2-stegiger, vorgespannter Plattenbalken mit variabler Höhe

 

Bauwerkslänge: 36 m

 

Auftraggeber:

Freistaat Thüringen vertreten durch

Straßenbauamt Mittelthüringen

Entwurfsplanung zum Erstzneubau der Brücke über die Lichte im Zuge der Landesstraße L 1145 in Unterweißbach (Bw 1)

Bauwerksform: einfeldrige Rahmenbrücke

Bauwerkslänge: 12 m

 

Auftraggeber:

Freistaat Thüringen vertreten durch

Straßenbauamt Mittelthüringen

Ersatzneubau Brücke über den Gönnabach im Zuge eines Feldweges bei Porstendorf

Bauwerksform: Wellstahlrohr mit Stahlbetonflügelwänden

Bauwerkslänge: 8,50 m

 

Auftraggeber:

Gemeinde Neuengönna über

Verwaltungsgemeinschaft Dornburg-Camburg

Statische Instandsetzung der Hausbrücke in Buchfart

Bauwerksform: Historische Hausbrücke, denkmalgeschützt

Bauwerkslänge: 42 m

 

Auftraggeber:

Landkreis Weimarer Land

Entwurfsplanung zum Ersatzneubau der Brücke ü. d. Loquitz im Zuge der Bundesstraße B 85 bei Marktgölitz (SLF)

Bauwerksform: einfeldrige vorgespannte Spannbeton-Plattenbrücke

Bauwerkslänge: 20 m

 

Auftraggeber:

Freistaat Thüringen vertreten durch

Straßenbauamt Mittelthüringen

Instandsetzung der Fuß- und Radwegbrücke über die Ilm "Blaues Wunder" in Bad Sulza

Bauwerksform: Stahlüberbau mit Betonplattenbelag
Länge: 28 m

 

Auftraggeber: Stadt Bad Sulza

Ersatzneubau der Brücke über die Schwarza im Zuge der K 309 bei Thangelstedt

Bauwerksform: einfeldriges Rahmenbauwerk

Bauwerkslänge: 5 m

 

Auftraggeber: Kreis Weimarer Land

Ersatzneubau der Brücke über die Lache im Zuge der Gemeindestraße „An der Lache“ in Porstendorf

Bauwerksform:

vierstegiger Überbau als Plattenbalken aus vorgespannten Fertigteilelementen, Bohrpfahlgründung

Bauwerkslänge: 26,00 m

 

Auftraggeber:

Gemeinde Neuengönna über

Verwaltungsgemeinschaft Dornburg-Camburg

Ersatzneubau der Brücken über die Roda und über den Mühlgraben im Zuge des Dorfringes in Laasdorf

Bauwerksform: einfeldriges Rahmenbauwerk

Bauwerkslängen: 6,50 m und 7,50 m

 

Auftraggeber:

Gemeinde Laasdorf über

Verwaltungsgemeinschaft "Südliches Saaletal"

Ersatzneubau der Brücke über den Mühlgraben in Ostrau

Bauwerksform: einfeldriges Rahmenbauwerk auf Bohrpfahlgründung

Bauwerkslänge: 12 m

 

Auftraageber: Gemeinde Elsteraue

nach oben
Stützbauwerke

Stützwand für den Radweg an der K 511 in Bad Berka

Bauwerksart: Gabionenwand
Bauwerkshöhe: 2,80 m
Bauwerkslänge: 152 m

 

Auftraggeber: Kreis Weimarer Land

Ausbau der L 1048 zwischen Eichfeld und Nahwinden, Bau km 7+500 - Entwurfsplanung zum Neubau Stützbauwerk, Bw 4

Bauwerksart: Bodenvernagelung mit Spritzbetonschale und vorgesetzter Natursteinmauer
Bauwerkshöhe: max. 4,60 m
Bauwerkslänge: 109 m

 

Auftraggeber:

Freistaat Thüringen vertreten durch

Straßenbauamt Mittelthüringen

Neubau Stützbauwerk am Gänseteich in Blankenhain

Bauwerksart: Trägerbohlwand mit Betonfertigteilausfachung und aufgesetzter Kappe

Bauwerkshöhe: 1,80 m
Bauwerkslänge: 60 m

 

Auftraggeber: Stadt Blankenhain

Sanierung der Natursteinstützwände am Markt in Leutenberg

Bauwerksart: Schwergewichtsmauer aus Schiefer
Sanierung durch: Nachträgliche Rückverankerung mit Dauerankern
Bauwerkshöhe: bis 7,0 m

 

Auftraggeber: Stadt Leutenberg

Sanierung der Natursteinstützwände in der Bergstraße, Orlamünde

Bauwerksart: Naturstein-Schwergewichtsmauer

Sanierung durch: tlw. nachträgliche Rückverankerung mit Dauerankern
Bauwerkshöhe: bis 7,0 m
Bauwerkslänge: 250 m

 

Auftraggeber: Stadt Orlamünde

nach oben
Straßen- und Verkehrsanlagen

Umgestaltung der hinteren Bahnhofstraße in Apolda

Auftraggeber: Stadt Apolda

Umgestaltung der Goerdelerstraße und Johannisgasse in Apolda

Auftraggeber: Stadt Apolda

Wege und Plätze

Freiflächengestaltung der Jugendherberge, Hof 2 im OT Bergsulza der Stadt Bad Sulza

Auftraggeber: Stadt Bad Sulza

Neubau eines P+R-Parkplatzes am Bahnhof in Bad Sulza

Auftraggeber: Stadt Bad Sulza

Ausbau des Mattstedter Weges in Nauendorf

Auftraggeber: Stadt Apolda

Sanierung des Steinbergweges in Erdeborn

Auftraggeber: Gemeinde Seegebiet Mansfelder Land

Ausbau des Kirchplatzes in Engerda

Auftraggeber: Gemeinde Uhlstädt-Kirchhasel

Flurbereinigungsverfahren Wünsch mit den Wegen W 05 und W 07

Auftraggeber:

Verband der Teilnehmergemeinschaften Sachsen-Anhalt

Flurbereinigungsverfahren Oechlitz mit den Wegen W 02, W 08, W 19

Auftraggeber:

Verband der Teilnehmergemeinschaften Sachsen-Anhalt

nach oben
Gewässerbau

Maßnahmen zum vorbeugenden Hochwasserschutz und Renaturierung an der Schwarza südlich Blankenhain bis zur Gemarkungsgrenze Tannroda

Auftraggeber: Stadt Blankenhain

Bachfassung in der Ortslage Elbitz

Auftraggeber: Gemeinde Seegebiet-Mansfelder Land

Sanierung Dorfteich (Löschwasserteich) Gemeinde Böhlen

Auftraggeber:

Gemeinde Böhlen über

Verwaltungsgemeinschaft Großbreitenbach

Sanierung Gasthofteich im Schlosspark Belvedere Weimar

Auftraggeber: Klassik Stiftung Weimar

 

Beseitigung von Hochwasserschäden in der Gemeinde Hetschburg - Wiederherstellung Bachprofil und Furt des Hengstbaches sowie Ländlicher Wegebau am Hengstbach

Auftraggeber: Verwaltungsgemeinschaft Mellingen

nach oben
Sportanlagen

Neugestaltung der Freisportanlage auf dem Gelände der Ganztagsschule "Quer-Bunt" in Querfurt

Auftraggeber: Landkreis Saalekreis